Elternrat

Der Elternrat besteht aus jeweils einem Elternvertreter und einem Stellvertreter je Zimmer, d. h. aus insgesamt 8 Elternteilen, die zu Beginn eines jeden Kindergartenjahres im Rahmen der Elternvollversammlung gewählt werden.

Der Elternrat vermittelt zwischen Elternschaft, Kindergarten und Träger und fördert die Zusammenarbeit aller Beteiligten. Er soll in seiner Unterstützungsfunktion Verständnis für die Bildungs- und Erziehungsziele des Kindergartens bei den Eltern wecken.

Die Elternvertreter haben ein offenes Ohr für Wünsche, Anregungen und Vorschläge und leiten diese an die Leitung der Einrichtung weiter. In seiner Vermittlerfunktion pflegt der Elternrat einen engen Kontakt mit der Elternschaft und vertritt die Gesamtheit der Eltern. Regelmäßiger Kontakt und Austausch der Beteiligten ist dabei eine wesentliche Voraussetzung. Für die Kindergarten-Leitung sind die Elternvertreter meist erster Ansprechpartner, bevor manche Dinge an die gesamte Elternschaft weitergereicht werden. Die Mitarbeit im Elternrat ist vielseitig und interessant.

So wirkt der Elternrat mit bei der Organisation der alljährlichen Karnevalsfeier, bei der Veranstaltung von Sommerfesten, übernimmt das Basteln der Weihnachtskarten für die Bewohner des Magdalenenheims und kümmert sich um Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke für das Personal.

Es handelt sich um eine ehrenamtliche Aufgabe, die einem keinerlei Vorteile gegenüber anderen Eltern verschafft. Die Mitarbeit im Elternbeirat ist eine schöne und erfüllende Aufgabe. Man bekommt Einblicke in die Organisation des Kindergartens und kann sich zugunsten der Kinder sinnvoll einbringen.

Der Elternrat im Kindergartenjahr 2015/2016:

Gänseblümchen:

  • Brigitte Reintjes (1. Vorsitzende)
  • Lena Siemes

Butterblümchen:

  • Manuela Kouker-Lux
  • Maya Müller

Klatschmohn:

  • Andrea Niederholz
  • Beate Windbergs

Kornblume:

  • Annika Linsen
  • Gabi von den Driesch